FANDOM


Das erste Kapitel von Vampire Knight.

Charaktere des KapitelsBearbeiten

Yuki Cross Kaname Kuran Zero Kiryu
Ruka Souen Hanabusa Aido Akatsuki Kain
Kaien Cross Sayori Wakaba


HandlungBearbeiten

VampireKnightGroup
Ein kleines Mädchen kniet inmitten einer verschneiten Landschaft.Sie betrachtet den Schnee und versucht zu verstehen, was sie sieht.Eine Stimme in ihren Gedanken versucht sie daran zu erinnern.

Da taucht ein Mann vor ihr auf und fragt sie erst ob sie sich verirrt habe,dann, ob er ihr Blut trinken dürfe. Da taucht ein junger Mann auf, tötet denn Mann kurzerhand und fragt das Mädchen, ob alles in Ordnung sei. Die Stimme ertönt wieder und erklärt, dass Vampire durchaus wirklich seien, auch wenn man sie nicht sieht.

Zehn Jahre später: Yuki, das kleine Mädchen von damals, ist jetzt Schülerin der Day Class und Vertrauensschülerin der Cross Akademy. Sie versucht, die Mädchenhorde von den gerade aus ihrem Wohnheim kommenden Schülern der Night Class fernzuhalten. Dabei stürzt sie und Kaname, der junge Mann von vor zehn Jahren, Scüler der Night Class und deren Hausvorstand, hilft ihr auf und lobt sie für ihren Einsatz. Daraufhin wird Yuki vollkommen verlegen,worauf Kaname meint wie traurig es doch sei, dass sie ihm gegenüber immer so verschüchtert sei. Auf Yukis Antwort, dass er doch ihr Lebensretter sei, meint er nur,sie solle nicht mehr an diese alte Geschichte denken und streicht ihr über die Haare. Seine Hand wird aber von Zero Kiryu, ebenfalls Schüler der Day Class und Vertrauensschüler, weggezerrt,mit den Worten, dass der Unterricht gleich beginne. Kaname fragt ihn nur lächelnd, warum er so grimmig sei und entfernt sich mit den anderen Schülern der Night Class. Dabei bittet ihn eine schülerin der Day Class, eine Rose von ihr anzunehmen, was er auch tut. Währenddessen fragt Zero Yuki, ob sie, auch wenn sie Kaname sympathisch findet, sich darüber im Klaren ist, dass er anders ist als sie, was sie bejaht. Sie wisse dass alle Schüler der Night Class Vampire seien.Nachdem Zero die Day Class-Schülerinnen durch sein Gebrüll vertrieben hat, erklärt Yuki in Gedanken, dass sie und Zero in Wahrheit die "Guardians" der Akademie seien, deren Aufgabe es ist, das Geheimnis der Night Class zu bewahren.


Im Büro des Rektors beschwert Zero sich darüber, dass sie sowas wie Bodyguards von Popstars (Night Class) seien, die sie vor ihren Fans (Day Class-Schülerinnen) beschützen. Der Rektor erwidert, er wisse durchaus, dass diese Aufgabe nicht einfach sei. (Zeros Kommentar daraufhin dann sollen mehr Vertrauensschüler eingesetzt werden,da Yuki zu nichts tauge. Yuki meint daraufhin dass lasse sie sich nicht von jemandem sagen,der immer zu spät komme.) Der Rektor meint jedoch, das sei unmöglich, er könne diese Aufgabe nur ihnen beiden anvertrauen, seinem "niedlichen" Adoptivsohn und seiner "geliebten" Adoptivtochter. Woraufhin Zero das Pult in Stücke schlägt und meint er könne sich nicht erinnern dass der Rektor ihn adoptiert habe. Yuki jedoch ist derselben Meinung wie der Rektor. Als der Rektor daraufhin einen Freudenausbruch bekommt, meint Zero, er mache jetzt seinen Rundgang und Yuki solle sich um "das hier" kümmern.Dann verschwindet er. Rektor Cross meint, er verstehe, was Zero sagen will, er wisse das es auch schreckliche Blutsauger gebe, die Menschen angreifen. Yuki entgegnet darauf, Dass Kaname nicht so seie und der Rektor sich auf seine "Guardians" verlassen könne und verschwindet aus dem Fenster.

Während des Laufens erinnert sie sich daran, dass sie keinerlei Erinnerungen an die Zeit vor ihrem 5.Geburtstag habe. Ihr "Anfang" sei, wie Kaname sie gerettet hat und dann zu Kaien Cross brachte, der sie aufnahm.

Am nächsten Tag im Unterricht sind Yuki und Zero wegen ihrer nächtlichen Aufgabe so erschöpft, dass sie im Unterricht schlafen, woraufhin sie nachsitzen müssen. Yuki fleht Sayori, ihre beste Freundin, an, sich nächstes Mal auch nachsitzen geben zu lassen, da es allein mit Zero öde sei. ( Er sei "penibel,aufbrausend und kleinkariert") Sayori meint nur, dass Yuki die einzige sei, die mit diesem Mensch auskomme.

Eine kurze Szene mit der Night Class folgt. Die schüler werden von ihrem Lehrer dfür gelobt, dass sie die Bluttabletten entwickelt haben, die weltweit anerkannt werden. Die Antwort daraufhin: Das sei doch bloss eine kleine Gruppenarbeit gewesen, das Zusammenleben mit Menschen habe dabei sehr geholfen. Kaname fügt noch hinzu, dass er dem Rektor sehr dankbar sei, dass sie hier zur Schule gehen dürfen.

Yuki und Zero halten währenddessen auf dem Dach wache. Zero meint, dass die Vampire der Night Class zwar in den Pazifismus des Rektors eingewilligt haben, aber er ihnen nicht traue. Als Yuki fragt, warum er dem Rektor dann so folgsam hilft, antwortet Zero, dass er die effektivste Methode "diese Monster in menschlicher Gestalt" zu vernichten finden will, und geht dann auf seinen Rundgang.Yuki erinnert sich, dass sie an dem Tag vor vier Jahren, als Zero zu ihnen kam, weil seine Familie von einem bösartigen Vampir getötet wurde, den Hass in seinen Augen sehen konnte.

Plötzlich endeckt Yuki zwei Schülerinnen der Day Class, die offensichtlich Fotos von der Night Class machen wollten. Sie springt zu ihnen runter und erschrickt, als sie sieht, dass eine am Knie blutet. Schnell versucht sie sie ins Wohnheim zu bringen, da spürt sie jemanden und schlägt mit ihrem Stab Artemis nach der Person. Hinter ihr Tauchen Akatsuki Kain und Hanabusa Aido auf, die "nur schauen" wollten, was hier so nach Blut riecht.Yuki droht Hanabusa, dass sie ihn fertig mache, wenn er den Mädchen auch nur ein Haar krümme. Der hält jedoch nur ihre Waffe fest und greift nach ihrer Hand während er sie fragt,ob sie gefallen sei,denn das was so gut riecht ist Yukis Blut. (Sie hat sich scheinbar verletzt als sie vom Dach gesprungen ist.) Er bemerkt, dass seie wirklich appetitanregend und beisst sie in die Handfläche. Yuki hat keine Chance sich zu befreien. Gerade als sich Hanabusa sich von ihrem Hals bedienen will taucht Zero auf, hält ihm seine Pistole an den Kopf und fragt ob er durch den Geruch des Bluts die Besinnung verloren habe, da Blutsaugen auf dem Schulgelände verboten sei. Als Hanabusa nur meint, dass er leider schon probiert habe, schiesst Zero über seinen Kopf, woraufhin Yuki sich befreien kann. Da taucht Kaname auf und befiehlt Zero die Waffe wegzustecken da sie für Vampire durchaus gefährlich sei. Er nimmt Akatsuki und Hanabusa in Gewahrsam und bittet Yuki sich um die beiden mittlerweile bewusstlosen Mädchen zu kümmern und ihr Gedächtnis vom Rektor löschen zu lassen. Dann verschwindet er mit den beiden anderen. Zero verbindet Yukis Hand und meint dann dass sie auch verschwinden sollten, da es widerlich nach Blut rieche.


Yuki föhnt sich im Bad des Rektors die Haare und überlegt, was Zero wohl mit sich rumschleppte, als eben der auch schon reingeschlendert kommt, da das Bad in seinem Wohnheim geschlossen ist. Yuki überlegt laut, ob ihr Blut wohl besonders gut riecht, während Zero wie hypnotisiert auf ihren Nacken starrt. Als ihn Yuki kurz darauf anspricht, hat er sich weg gedreht und antwortet nicht.

Hanabusa und Akatsuki haben zehn Tage Hausarrest. Hanabusa antwortet Kaname darauf, es habe sich gelohnt, da Yukis Blut so gut ist. Er meint auch noch, das Leben mit Bluttabletten liege ihm wohl nicht , er habe sich einfch nicht beherrschen können. Woraufhin ihn einen Kratzer auf der Wange verpasst und Hanabusa sich kleinlaut entschuldigt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki